In Fundstücke, Pasta, Rezepte, Vegetarisch von zottarella, 30.Sep.

Ravioli mit Kürbis-Walnuss-Füllung – ganz einfach selbstgemacht

Selbstgemachte Ravioli – das können Sie auch! So schwierig, wie Sie vielleicht gerade denken, ist es gar nicht, frische Ravioli selber zu machen. Alles was Sie brauchen ist ein wirklich gutes Rezept für den Teig sowie eine kreative Idee für die Füllung und die Sauce. Tipp: Beim Formen der kleinen Teigtaschen helfen der “Happy Snack” oder “Big Snack” – jenachdem wie groß die Ravioli werden sollen – beides von Tupperware:

Happy Snack
raviloi_tupperware_happysnack

Big Snack
raviloi_tupperware_bigsnack

Da der Kürbis gerade in seine jährliche Hochsaison startet, lautet die heutige Rezeptidee: Ravioli mit Kürbis-Walnuss-Füllung. Mit Sicherheit so lecker wie von einer echt italienischen Mama zubereitet. Unbedingt ausprobieren!

ravioli_kurbis_walnusse_pasta_nudeln

Die Zutaten für 4 Personen:
2 Tassen Kürbis-Mousse (gekocht und pürriert)
1/2 Tasse Walnüsse
1/4 Tasse Ricotta Käse
Salz und Pfeffer zum würzen
1 Ei (Größe L)

2 1/2 Tassen Mehl
3 Eier (Größe L)
1/2 gestrichener TL Salz

100 Gramm Butter
100 Gramm Creme Fraiche

Die Arbeitsschritte:
Das Kürbis-Mousse zusammen mit den fein gehackten Walnüssen und dem Ricotta in einer Schüssel vermengen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend das Ei in die Masse geben und erneut vermengen.
Das Mehl auf die Arbeitsplatte geben und in der Mitte ein Loch formen. Hier rein die Eier und das Salz geben und mit einer Gabel vermengen. Nach und nach das Mehl unterheben bis eine feste Masse entsteht. Anschließend den Teig mit den Händen geschmeidig kneten – mindestens 5 Minuten. Den Teig zu einer Kugel formen und in eine Frischhaltefolie gewickelt 3 Stunden an einem kühlen Ort ruhen lassen.
Für das Formen der Ravioli bitte an die Anweisungen der Ausstechform halten. Am Ende die fertigen Ravioli auf ein Brett/Blech legen und mit einem Küchentuch abgedeckt für weitere 30 Minuten ruhen lassen. Anschließend die Ravioli in kochendem Salzwasser garen, bis sie an die Wasseroberfläche schwimmen – ca. 3 Minuten.
Für die Sauce die Butter und Creme Fraiche in einer Pfanne erhitzen und mit Salz und Pfeffer würzen. Guten Appetit!

Rezept und Bild gefunden bei: www.foodchannel.com

_______________________________________________________________________________
Noch mehr leckere Rezept-Ideen finden Sie in unserer vielfältigen Rezept-Suche oder im Kochbuch “Lust auf Käse”.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Dein Kommentar wird in den nächsten 24 Stunden freigeschaltet.

Kommentar absenden

... oder vorher noch Bilder anhängen

Wähle dazu einfach so viele Bilder aus, wie Du willst. Diese werden jeweils in Deine Kommentar eingefügt. Wenn Du fertig bist, kannst Du oben den Kommentar absenden.